3G bei Sitzungen der VG und ihrer Mitgliedsgemeinden

  • 13 Oktober 2021

Bis auf weiteres wird bei (Markt-)Gemeinderats- und Ausschusssitzungen, sowie Sitzungen der Gemeinschaftsversammlung für alle Teilnehmer (inkl. Verwaltung), Pressevertreter und Besucher Folgendes durch die Bürgermeister festgelegt:

– Eine Maskenpflicht FFP2 besteht vollständig innerhalb des jeweiligen Gebäudes vom Betreten bis zur Einnahme des Sitzplatzes. Personen, die wegen einer Behinderung oder aus gesundheitlichen Gründen von der Maskenpflicht befreit sind, müssen bei Betreten der Räumlichkeiten bei einem anwesenden Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung ein entsprechendes Attest vorzeigen, aus dem die Gründe für die Befreiung von der Maskenpflicht nachvollziehbar hervorgehen.

– Wir bitten die Besucher darauf zu achten, dass die Mindestabstände von 1,5 m auch auf den Außenflächen eingehalten werden – insbesondere dann, falls sie vor dem Gebäude warten sollten.

Aktualisierte Bestimmungen zur 3G-Regelung

Vor Beginn der Sitzung ist daher eine der nachfolgenden Bescheinigungen bei einem anwesenden Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung vorzulegen:

  • über die vollständige Impfung (auch digitaler Nachweis) oder
  • über den Zeitraum der attestierten Genesung oder
  • max. 24 Stunden altes, negatives Testergebnis eines Corona-Antigen-Schnelltests

Alternativ kann vor Ort ein Selbsttest durchgeführt und das Ergebnis vorgezeigt werden; in diesem Fall ist für Besucher oder Pressevertreter die Anwesenheit zur Testung 30 Min. vor Sitzungsbeginn erforderlich. Kostenlose Selbsttests stehen zur Verfügung.

Besucher müssen das Corona-Anwesenheitsformular vollständig ausfüllen und vor Beginn der Sitzung bei einem anwesenden Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung abgeben. Das Formblatt ist auf unserer Homepage unter www.vg-wartenberg.de > Bürgerservice > Öffnungszeiten und allgemeine Informationen zu finden.