Musikförderpreis der Verwaltungsgemeinschaft Wartenberg 2024

  • 02 Februar 2024

Musikförderpreis der Verwaltungsgemeinschaft Wartenberg 2024

– Solowettbewerb –

Präambel

Alle Bewerberinnen und Bewerber zum Musikförderpreis der Verwaltungsgemeinschaft Wartenberg müssen mit 1. Wohnsitz im Bereich der Gemeinden Berglern, Langenpreising oder Wartenberg gemeldet sein und dürfen zum Zeitpunkt des Vorspiels nicht älter als 18 Jahre sein. Für den Duo-Trio und Ensemblebereich sind darüber hinaus auch Schülerinnen und Schüler teilnahmeberechtigt, die ihren Wohnsitz außerhalb der Verwaltungsgemeinschaft haben. Bei den Duos muss eine Person innerhalb der Verwaltungsgemeinschaft Wartenberg wohnhaft sein, bei den Trios müssen zwei Personen innerhalb der Verwaltungsgemeinschaft wohnhaft sein. Bei Ensembles muss der größere Teil der Teilnehmenden aus der Verwaltungsgemeinschaft stammen.

In den geraden Kalenderjahren (z.B. 2024) findet jeweils ein Solowettbewerb statt. In den ungeraden Kalenderjahren (z.B. 2025) findet ein Duo-Trio- und Ensemblewettbewerb statt.

Teilnahmebedingungen Solowettbewerb

Teilnehmen können Solisten*innen auf allen Instrumenten, die auch beim Wettbewerb Jugend musiziert zugelassen sind. Bei Rückfragen steht Ihnen das Rathaus der Verwaltungsgemeinschaft Wartenberg unter folgender Telefonnummer 08762/7309-121 gerne zur Verfügung.

Nachfolgende Kriterien müssen beim Wettbewerb erfüllt werden:

Altersgruppen:

Die Teilnehmer*innen müssen einer der nachfolgenden Altersgruppen angehören:

  • Altersgruppe Ia:      bis   7 Jahre
  • Altersgruppe Ib:   8 bis   9 Jahre
  • Altersgruppe II: 10 bis 12 Jahre
  • Altersgruppe III: 13 bis 15 Jahre
  • Altersgruppe IV: 16 bis 19 Jahre

Vorspielzeiten:

 Die Vorspielzeit beträgt in den jeweiligen Altersgruppen:

  • Ia und Ib :   3 –   6 Minuten
  • II:   5 – 10 Minuten
  • III:   8 – 12 Minuten
  • IV: 10 – 15 Minuten

Die angegebene Vorspielzeit bezieht sich jeweils auf die Mindest- und Höchstvorspielzeit.

Zu spielen sind mindestens zwei Stücke aus unterschiedlichen Stilepochen (z.B. Renaissance, Barock, Klassik, Romantik, Neuzeit) mit unterschiedlichem Charakter, z.B. ein langsamer und ein schneller Satz. Die Stücke, die gespielt werden, sind mit der Anmeldung bekanntzugeben (Bezeichnung des Werkes, Komponist/Bearbeiter, Satzangabe/Tempo und Zeitdauer).
Das jeweilige Musikstück kann allein oder mit Begleitung (in der Regel Klavierbegleitung) vorgetragen werden. Es dürfen zur Begleitung keine elektronischen Instrumente oder Playbacks verwendet werden. Die Begleitung wird auf Wunsch bewertet und ggf. auch dotiert. Die Begleitung muss einer der vorbenannten Altersgruppen angehören.

Preise:

Jeder Teilnehmer*in erhält eine Urkunde.
Die 1. Preise sind mit € 100,- die 2. Preise mit € 75,- und die 3. Preise mit € 50,- dotiert.

Allgemeine Hinweise zum Musikförderpreis der Verwaltungsgemeinschaft Wartenberg

Wertungsspiel

Das öffentliche Wertungsspiel findet am Samstag, den 13. Juli 2024 ab 9.00 Uhr in der Aula der Marie-Pettenbeck-Schule, Zustorfer Str. 1, 85456 Wartenberg statt. Der genaue Ablaufplan wird den Teilnehmenden nach dem Anmeldeschluss zugesandt.

Die Bewertung der Teilnehmer*innen erfolgt in Anlehnung an die Kriterien des Wettbewerbes „Jugend Musiziert“. Es zählen u.a. Parameter wie musikalische Gestaltung, Zusammenspiel, rhythmische und spieltechnische Sicherheit.

  1. Preis: 23 – 25 Punkte
  2. Preis: 20 – 22 Punkte
  3. Preis: 17 – 19 Punkte
  4. mit Erfolg teilgenommen: 12 – 16 Punkte
  5. teilgenommen:   bis 11 Punkte

Die unabhängige Jury setzt sich aus erfahrenen Musikpädagogen*innen zusammen und wird von der Verwaltungsgemeinschaft bestellt.

Preisträgerkonzert

Das Konzert der Preisträger findet am Sonntag, den 21. Juli 2024 im Wittelsbacher Saal (Alte Schule) statt. Beim Preisträgerkonzert musizieren alle 1. Preisträger. Alle Teilnehmenden erhalten hier ihre Urkunden.

Anschlusskonzepte

Für die Preisträger*innen werden nach Möglichkeit musikalische Anschlusskonzepte im Sinne einer besonderen musikalischen Förderung geschaffen. Anschlusskonzepte können z.B. die Mitwirkung in Blaskapellen, Streichergruppen oder z. B Volksmusikgruppen aus der Verwaltungsgemeinschaft sein. Auch die besondere Förderung über die Kreismusikschule durch die kostenfreie Aufnahme in ein Ensemble ist möglich. Die möglichen Anschlusskonzepte werden an die Preisträger im Nachgang herangetragen.

Anmeldeunterlagen

Anmeldeunterlagen sind im Rathaus der Verwaltungsgemeinschaft, 1. Stock, Zi.Nr. 112 bei Frau Möritz erhältlich oder stehen als Download zur Verfügung – Anmeldeunterlagen Musikförderpreis 2024

Bitte Anmeldeschluss beachten!

Anmeldeschluss ist Freitag, der 28. Juni 2024

Verspätete Anmeldungen können nicht berücksichtigt werden.

Für alle nicht benannten Bereiche gelten die Regularien und Richtlinien von „Jugend musiziert“. Die Entscheidung der Jury ist unanfechtbar. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Verwaltungsgemeinschaft Wartenberg
Wartenberg, den 02.02.2024

gez.
Josef Straßer
Gemeinschaftsvorsitzender