Mehr Präsenzunterricht an Bayerns Schulen beschlossen

  • 06 Mai 2021

Auf Beschluss des Ministerrats wird der Schwellenwert für den Distanzunterricht in Bayern von 100 auf 165 angehoben – für die Grundschulen und die Jahrgangsstufen 1 bis 6 der Förderschulen noch vor Pfingsten, nach Pfingsten auch für alle anderen Schulen​.

Ab Montag, 10. Mai 2021, findet demnach für die Grundschülerinnen und Grundschüler bis zu einer Sieben-Tage-Inzidenz von 165 (bisher: 100) Wechsel- bzw. Präsenzunterricht mit Mindestabstand statt, ebenso in den Jahrgangsstufen 1 bis 6 der Förderschulen (einschließlich der schulvorbereitenden Einrichtungen).

Weitere Regelungen und detaillierte Informationen finden Sie über diesen Link: Übersicht der Änderungen auf den Seiten des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus.