Impfung gegen das Corona-Virus

  • 14 Januar 2021

Bayern hat am 27.12.2020 mit den ersten Impfungen gegen das SARS-CoV-2 Virus begonnen. Der Impfstoff reicht anfangs nicht für alle – wir wollen daher die besonders gefährdeten Menschen zuerst schützen. Um diese am stärksten risikobelasteten Personengruppen als erstes schützen zu können, werden diese vor allem durch mobile Impfteams direkt vor Ort in den Alten- und Pflegeheimen sowie Krankenhäusern geimpft. Eine Impfung aller priorisierten Gruppen in den Impfzentren wird in der Anfangsphase nur begrenzt erfolgen.

Seit Beginn der Corona-Impfungen wurden in Bayern bis einschließlich 10. Januar 2021 schon 124.006 Menschen (Stand 11. Januar 2021, 10.00 Uhr) gegen das Virus geimpft.

Bei allgemeinen Fragen rund um das Thema Impfen können Sie sich auch an die Hotline des Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit unter 09131/6808 5101 wenden.

 

Ablauf der Impfung im Impfzentrum

Bei der Anmeldung im Impfzentrum gleicht das medizinische Personal die Daten ab. Dabei muss unter anderem ein Aufklärungsbogen ausgefüllt werden. Der Arzt bespricht mit dem Impfwilligen die medizinische Vorgeschichte und informiert ausführlich über die Impfung. Für das persönliche Gespräch soll genug Zeit bleiben. Nach Unterzeichnung der Einverständniserklärung wird der Impfwillige geimpft. Danach verbringt die geimpfte Person zur medizinischen Überwachung noch rund eine halbe Stunde in einem Beobachtungsraum. Im Anschluss kann die Heimfahrt angetreten werden.

Zur Vorbereitung können Sie sich bereits die Aufklärungsbögen des RKI und die Datenschutzinformationen herunterladen:

Einwilligungserklärung in die Schutzimpfung gegen COVID-19

Aufklärungsmerkblatt zur Schutzimpfung gegen COVID-19 (Achtung neue Version, Stand: 11.01.2021 – bitte nur diese verwenden)

Hinweise zur Impfaufklärung

Datenschutzinformation der Digitalen Impfverwaltung Bayern (Stand: 29.12.2020)

Hinweise zur Corona-Schutzimpfung im Impfzentrum

 

Terminvergabe für die Impfungen

Für eine Impfung müssen sich Bürgerinnen und Bürger an das Impfzentrum an ihrem Wohnsitz oder am Ort ihres ständigen Aufenthalts wenden. Das gilt selbst, wenn ein anderes Impfzentrum näher oder besser zu erreichen ist.

Es gibt aktuell drei Wege zur Vereinbarung eines Impftermins:

  • Nutzen Sie die Online-Anmeldung unter www.impfzentren.bayern. Zunächst melden Sie sich über das Registrierungssystem unter Angabe Ihrer für die Priorisierung notwendigen Daten, wie beispielsweise Alter und Berufsgruppe, zur Impfung an. Nachfolgend werden die registrierten Personen mit der aktuell höchsten Priorität entsprechend der Coronaimpfverordnung, je nach Verfügbarkeit der Impftermine von dem für Sie zuständigen Impfzentrum per SMS oder E-Mail zur persönlichen Terminbuchung eingeladen. Die Vergabe der Impftermine orientiert sich an der Zugehörigkeit zu der jeweils aufgerufenen Prioritätengruppe. So wird sichergestellt, dass immer die besonders gefährdeten Menschen zuerst geimpft werden.
  • Terminvereinbarung über das für Ihren Landkreis zuständige Impfzentrum. In unserer Übersichtsliste der Terminvergabestellen können Sie Ihr Impfzentren nach Regierungsbezirken gegliedert finden. Bitte geben Sie mit der Suchfunktion (Bitte drücken Sie dafür die Tasten str + f ) Ihre Postleitzahl ein. Damit wird Ihnen das für Sie zuständige Impfzentrum angezeigt.
  • Sie können auch die bundesweit einheitliche Telefonnummer 116 117 kontaktieren. Die Hotline verbindet Sie direkt mit dem für Sie zuständigen Impfzentrum. Die Bundes-Hotline ist aktuell von 8:00 bis 22:00 Uhr an sieben Tagen in der Woche zu erreichen.
  • Die Kontaktdaten für das zuständige Impfzentrum im Landkreis Erding sind folgende:
    – Betreiber: BRK Kreisverband Erding
    – Hotline-Nummer: 0 81 22 / 55 37 94 0
    – E-Mail: impftermin@kverding.brk.de
    – Öffnungszeiten: Mo-Fr 8-12 Uhr und 13-17 Uhr
    – Adresse: Lodererplatz 14, 85435 Erding (kleine Sporthalle der Grundschule)
    – Parkmöglichkeiten: Umliegende öffentliche Parkplätze (gegen Gebühr)

Eine Übersicht aller bayerischen Impfzentren finden Sie hier.

Quelle: https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/